Jahresabschlussabend – Dank auch an die Partner/innen

Babenhausen – Eine schöne Tradition ist der gesellige Abschlussabend, mit dem die Einsatzkräfte und die Ehren- und Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr gemeinsam mit ihren Partnern das Jahr ausklingen lassen. Von Petra Grimm 

Zahlreiche Ehrungen und Verabschiedungen gehörten zur Veranstaltung, die der stellvertretende Wehrführer der Kernstadt, Maximilian Willand, moderierte.
Es war ein kleiner Ehrungsmarathon, den der stellvertretende Kreisbrandinspektor Matthias Maurer-Hardt und Rosemarie Lück in Vertretung für den Landrat in der Stadthalle bewältigten mussten. Auch Bürgermeister Joachim Knoke, Stadtbrandinspektor Achim Frankenberger und der Vereinsvorsitzende Bernd Pöschl dankten den Jubilaren und deren Partnerinnen, ohne deren Unterstützung ein so umfangreiches Ehrenamt nicht geleistet werden könne.

Weiterlesen

Einsatz Nr. 156: Feuer im Keller und Kamin am 29.10.2018

Nr. 156-2018 F 2 – Brandeinsatz
Datum: 29.10.2018
Alarmzeit: 17:32 Uhr
Einsatzort: Markstraße
Einsatzmeldung: Feuer im Keller und Kamin
Alarmierungsart: TETRA Pager, Funkmeldeempfänger
Ausgerückt: Kdow, ELW1, LF16-12TGM23-12, MTW
Weitere Kräfte: Feuerwehr Langstadt, Feuerwehr Harpertshausen, HvO Langstadt, Regelrettungsdienst, Notarzt, Polizei, Bezirksschornsteinfeger.
Ereignis: Der zuerst gemeldete Kellerbrand bestätigte sich nach ersten Erkundungen nicht. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes geriet ein Heizungskessel inkl. Kamin in Brand. In Absprache mit dem zuständigen Bezirksschornsteinfeger wurde die Heizungsanlage unter schwerem Atemschutz ausgeräumt, das Brandgut nach draußen gebracht und abgelöscht. Weiterhin wurde der Kamin gekehrt und die
Kellerräume belüftet.

 

Feuerwehr übt das schlimme Ende eines Rennens

Die Babenhäuser Wehr stellt sich einem besonderen Szenario zum Jahresabschluss an der Stadthalle. Von Michael Prasch

BABENHAUSEN – Traditionell veranstaltet die Babenhäuser Stützpunktwehr im Oktober ihre Jahresabschluss-Übung an einem öffentlichen Ort. Und dabei sind Zuschauer ausdrücklich erwünscht, um ihre Feuerwehrleute voll in Aktion zu beobachten. Als Übungsplatz hatte man den großen Parkplatz vor der Stadthalle gewählt. Stadtbrandinspektor Achim Frankenberger kommentierte selbst den Ablauf der Übung, die von vielen Einwohnern aufmerksam verfolgt wurde. Auch Bürgermeister Achim Knoke war gekommen, um die Wehr in voller Aktion zu sehen. Erstmals beteiligt bei der Übung war auch die Jugendwehr. Weiterlesen

1 2 3 152