Einsatzabteilung

 

Die Einsatzabteilung stellt den Brandschutz sowie die allgemeine Hilfe in der Kernstadt Babenhausen sicher, ebenso untersützen wir unsere Ortsteilwehren bei größeren Lagen. Als Feuerwehr mit überörtlichen Aufgaben sind wir auch nach Anforderung über die Stadtgrenzen hinaus im Einsatz zur Unterstützung der Nachbarstädten und Gemeinden.

Stadbrandinspektor:

Achim Frankenberger
Stadtbrandinspektor

Heiko Plischke
stv. Stadtbrandinspektor

Der Stadtbrandinspektor leitet die Freiwillige Feuerwehr der Stadt. Der Stadtbrandinspektor ist für die Einsatzbereitschaft der Stadtfeuerwehr verantwortlich und hat den Magistrat der Stadt in allen Fragen des Brandschutzes und der Allgemeinen Hilfe zu beraten. Er wirkt zudem bei der Erstellung von Alarm- und Ausrückplänen mit. Des Weiteren repräsentiert er die Feuerwehr nach innen und außen. Dem Stadtbrandinspektor unterstehen die Wehrführer der einzelnen Ortsteilfeuerwehren.

Wehrführung:

Maximilian Willand
Wehrführer

Thomas Hölzer
stv. Wehrführer

Der Wehrführer leitet die örtliche Feuerwehr und ist dem Stadtbrandinspektor untergestellt. Er koordiniert Übungen und Ausbildung der Einsatzmannschaft, als Unterstützung fungieren der Feuerwehrausschuss und die Sachgebietsleiter. An örtlichen Einsatzstellen hat er die Einsatzleitung. Die Mitglieder der Einsatzabteilung wählen ihn für 5 Jahre.

Feuerwehrausschuss

Maximilian Willand
Wehrführer

Thomas Hölzer
Stv. Wehrführer

Matthias Malingriaux
Schriftführer

Kevin Altwasser
Gerätewart

Achim Frankenberger
Beisitzer Ausbildung

Thomas Olstinski
Beisitzer

Daniel Buhl
Beisitzer

In regelmäßigen Sitzungen werden im Feuerwehrausschuß alle die Einsatzabteilung betreffenden Belange besprochen. Dazu gehören Ausbildung der Mannschaft und feuerwehrtechnische Beschaffungen. Die einzelnen Mitglieder des Feuerwehrausschußes nehmen Sonderaufgaben war. Der Ausschuß wird von der Einsatzabteilung gewählt, die Wahlperiode dauert 5 Jahre. Als Unterstützung fungieren die Sachgebietsleiter.

Katastrophenschutz

René Beck
Zugführer

Achim Frankenberger
Stv. Zugführer

Die Sicherung des Katastrophenschutzes in Hessen wird überwiegend von ehrenamtlich tätigen Personen wahrgenommen. Insgesamt engagieren sich in Hessen ehrenamtlich rund 23.000 Menschen  in mehr als 680 Einheiten im Katastrophenschutz.

Die Feuerwehren der Stadt Babenhausen bilden im Landkreis Darmstad-Dieburg den 2. Löschzug des Katastrophenschutz in folgender Zusammensetzung:

  • 11  Helfer aus  Babenhausen
  •   4  Helfer aus Harpertshausen
  •   2  Helfer aus Hergershausen
  •   6  Helfer aus Langstadt
  • 13  Helfer aus  Sickenhofen

Die Fahrzeuge:

  • ELW 1 (Feuerwehr Babenhausen)
  • LF 10 (Feuerwehr Langstadt)
  • GW-L2 (Feuerwehr Babenhausen)
  • LF 10 KatS (Feuerwehr Hergershausen)
  • LF 10  (Feuerwehr Sickenhofen)