Datum: 20. Juli 2021 
Alarmzeit: 8:23 Uhr 
Alarmierungsart: Tetra Pager (digital) 
Art: THL  
Einsatzort: Ziegelhüttenstrasse 
Einsatzleiter: BBH01 
Fahrzeuge: KDOW , ELW 1 , LF 16 , LF 10 , TLF 4000 , TGM 23-12 , RW 1 , GW-L2 , MTW  
Weitere Kräfte: Energieversorger , FF Langstadt , OLRD , Ordnungsamt , Polizei , Regelrettungsdienst , Versorgungszug  


Einsatzbericht:

Auf der Baustelle in der Ziegelhüttenstraße wurde bei Bauarbeitern die Gasleitung beschädigt. Bei Sondierungsbohrungen wurde die Gasversorgungsleitung angebohrt, worauf Gas ausströmte. Der Gasversorger konnte die Gasleitung nicht abschiebern, sodass Aufgrabungsmaßnahmen gestartet wurden, um die Leitungen dichtzusetzen. Im Einsatzverlauf wurde Gaseintritt in die Kanalisation festgestellt, wodurch weitere Evakuierungsmaßnahmen notwendig wurden. Für die betroffenen Anwohner wurde eine Notunterkunft inkl. Verpflegung im Feuerwehrhaus eingerichtet.

Die Feuerwehr stellte während des Einsatzverlaufes den Brandschutz sicher, unterstützte bei den Evakuierungsmaßnahmen und den Messungen. Gegen 15:30 konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen/Häuser zurückkehren. Die unmittelbaren Wohnhäuser wurden vom Gasnetzbetreiber freigemessen, bzw. durch die Feuerwehr bis zur Freigabe entlüftet.

Alle Anwohner konnten gegen 15:30 ihre Wohnungen wieder aufsuchen.

Im Einsatz waren rund 60 Einsatzkräfte unter der Leitung des Stadtbrandinspektors Achim Frankenberger. Beteiligt waren Feuerwehrkräfte aus Babenhausen, Langstadt, Groß-Umstadt, Dieburg und Rodgau, OLRD, Rettungsdienst sowie Polizei und die Ordnungspolizei Babenhausen. Zur Unterstützung der Einsatzleitung war der Brandschutzaufsichtsdienst ebenfalls vor Ort. Einsatzende war gegen 18.00 Uhr.