Der Übungsbetrieb der Aktiven startet wieder. Es wird in fest eingeteilten Gruppen und gemäß Hygienekonzept geübt. Aufgrund der Kleingruppen, werden die Übungen an mehren Tagen in der Woche durchgeführt durch die feste Einteilung soll eine Durchmischung vermieden werden.

Wird der Inzidenzwert von 100 wieder überschritten, muss der Ausbildungsbetrieb wieder eingestellt werden. Jugend- und Kinderfeuerwehr bleibt voraussichtlich noch bis Ostern geschlossen.