„Heiße Übung“ für die Feuerwehren – Brandübungscontainer zu Gast in Dieburg

Von 19. bis 24. November war ein besonderer Gast auf dem Gelände der Feuerwehr Dieburg zu Besuch. Das Land Hessen hat die Firma Dräger mit einer Ausbildungstour beauftragt, um den Freiwilligen Feuerwehren eine realitätsnahe Ausbildung zu ermöglichen. Das Ausbildungskonzept entwickelte Dräger in Zusammenarbeit mit der Hessischen Landesfeuerwehrschule und dem Regierungspräsidium Gießen.

Ein Brandübungscontainer der Dräger-Academy ermöglichte dabei die theoretische sowie praktische Brandbekämpfung. Für viele Einsatzkräfte war das Erleben eines Flash-Over ein prägendes Ereignis, das im alltäglichen Einsatzdienst glücklicherweise nicht so oft vorkommt. An zwei Tagen in dieser Woche konnten auch Einsatzkräfte aus der Stadt Babenhausen an diesem speziellen Übungskonzept teilnehmen und für die Einsatzpraxis lernen.

 

Weiterlesen

Jahresabschlussübung der Jugendfeuerwehr Babenhausen

Am Samstag den 27.10.2012 war es endlich soweit, das Highlight des Jahres stand auf dem Dienstplan der beiden Jugendgruppen aus Babenhausen und Dieburg. So was gab es in Babenhausen noch nie, so Jugendfeuerwart Thomas Olstinski. Auch für Carmen Beckmann, Jugendgruppenleiterin der Johanniter, ist dies eine völlig neue Erfahrung.

Die Übung begann. Um 12:00 Uhr alarmierte die Leitstelle Darmstadt-Dieburg, die Jugendfeuerwehr Babenhausen per Sirene. Mit der Feuerwehr rückte auch sofort ein Rettungswagen der Johanniter aus.

Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge war eine deutliche Rauchentwicklung aus dem Babenhäuser Rathaus zu erkennen.

Zum Glück konnten sich schon einige Mitarbeiter selbst in Sicherheit bringen, und auch Auskunft über den verbleib anderer Person im Rathaus geben.

Weiterlesen

Ehrungen für verdiente Feuerwehrkameraden

Im Zuge des traditionellen Jahresabschlussabends konnten dieses Jahr einige besondere Ehrungen für Kameraden der Babenhäuser Feuerwehr ausgesprochen werden.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft Karlheinz Hinkelbein.
Für 50 Jahre Mitgliedschaft Manfred Beck.

Weiterhin wurden folgende langjährige Mitglieder aus dem Vorstand des Vereins und dem Feuerwehrausschuß verabschiedet:

35 Jahre Herbert Rauch
42 Jahre Friedel Siebenschuh

Für 25 Jahre erster Vorsitzender wurde Heinrich Siebenschuh geehrt. Er ist nach wie vor im Vorstand der Feuerwehr als Beisitzer tätig.

Weitere Bilder des Jahresabschlussabends finden Sie HIER

Artikel im MAIN-ECHO

Artikel in der Offenbach Post

2 Kameraden erhalten Anerkennungsprämie des Landes Hessen

Für dreissig Jahre und vierzig Jahre aktive Dienstzeit wurden die beiden Kameraden Siegfried Kinz (30 Jahre) und Heinrich Siebenschuh (40 Jahre) im Verlauf der Jahreshauptversammlung der Feuuerwehren der Stadt Babenhausen geehrt. Diese Anerkennungsprämie wurde in diesem Jahr zum ersten Mal vom Land Hessen ausgezahlt. Wir gratulieren unseren beiden Kameraden hierzu recht herzlich.

 

  Heinrich Siebenschuh

 

 Siegfried Kinz

Heinrich Siebenschuh und Siegfried Kinz bei der Überreichung der Anerkennungsprämie

 

 

Rund 15.807 Stunden für die Bürger – Jahreshauptversammlung der Feuerwehren der Stadt Babenhausen

Bei der jüngsten Jahreshauptversammlung aller Babenhäuser Wehren bestätigten die Aktiven Mario Wörner im Amt des Stadtbrandinspektors. Dazu erhielten 15 Feuerwehrmänner die vom Land Hessen initiierte Anerkennungsprämie.

Zum Jahresende zählte die Stadt 208 Aktive in fünf Feuerwehren. Den Vereinen gehörten insgesamt 1760 Mitglieder an. 2011 wurden die Blauröcke zu insgesamt 176 Einsätzen alarmiert. Das sind 28 weniger als 2010. Davon waren 48 Brände, 87 Hilfeleistungen, 15 Fehlalarme und 26 sonstige Einsätze. Die Hilfeleistungen setzten sich aus der Beseitigung von 29 Ölspuren, Einsätzen bei fünf Verkehrsunfällen und 13 Naturereignissen zusammen. 15 Mal rückte man wegen Tieren bzw. Insekten aus. Die meisten Einsätze fielen auf die Kernstadt (124), Langstadt folgte mit 27, das Schlusslicht bildete Harpertshausen mit drei. Von den 176 Einsätzen waren 55 gebührenpflichtig.

Die Spitze der Babenhäuser Feuerwehr bleibt für weitere fünf Jahre unverändert: Unser Bild zeigt von links Pressesprecher Werner Flechsenhar, den stellvertretenden Stadtbrandinspektor Kai Pasek, Stadtbrandinspektor Mario Wörner, Stadtjugendfeuerwehrwart Frank Herdt, Bürgermeisterin Gabi Coutandin und den stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwart Oliver Selzer.

Neues Outfit für TLF 24/50

 

Das Tanklöschfahrzeug TLF 24/50 wurde mit einer neuen auffälligen gelben Kontourmarkierung gemäss dem Design der Feuerwehr Stadt Babenhausen beklebt. Somit erhöht sich die Sichtbarkeit des Fahrzeuges und die Sicherheit der Einsatzkräfte um ein Vielfaches.

 

1 16 17 18 19