Schwerer Verkehrsunfall auf der B26 – 1 Toter, 1 Verletzter

Ein PKW-Fahrer der in Richtung Stockstadt unterwegs war, überholte laut Zeugenaussagen eine Fahrzeugkolonne im Überholverbot. Er touchierte beim Überholvorgang einen PKW auf der Fahrerseite und prallte in der Folge dann frontal auf einen LKW. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug des Unfallverursachers stark deformiert. Trotz ausgelöster Airbags war der Fahrer im PKW eingeklemmt und wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Die Feuerwehr Babenhausen, die Ersthelfer der Feuerwehr Langstadt, Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Polizei wurden zur Einsatzstelle alarmiert. Der Rettungswagen aus Schaafheim traf als erstes Fahrzeug an der Unfallstelle ein. Die Besatzung konnte allerdings nur noch den Tod des Fahrers feststellen.

Die Feuerwehr Babenhausen übernahm die Absperrung der Einsatzstelle und stellte den Brandschutz sicher.

Die B 26 war für die Dauer der Unfallaufnahme durch die Polizei und einen Sachverständigen komplett gesperrt.

Zur anschließenden Bergung musste das Fahrzeug mit hydraulischem Rettungsgerät zerlegt werden. Der Fahrer des LKW erlitt neben einem Schock noch leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst versorgt.

Eingesetzt waren die Feuerwehren mit 6 Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften, der Notarzt aus Gr.-Umstadt, zwei Rettungswagen, der organisatorische Leiter Rettungsdienst, die Ersthelfer aus Langstadt, zwei Streifen der Polizeistation Dieburg und ein Sachverständiger. Zur Betreuung der Einsatzkräfte war die Notfallseelsorge vor Ort.

1 110 111 112