Durchsagen im Stadtgebiet zur COVID-19 Gefahr

Bedingt durch die zunehmende Gefährdung wegen COVID-19 (Corona-Virus) werden gegenwärtig Lautsprecherdurchsagen in der Kernstadt und den Stadtteilen von Bürgermeister Joachim Knoke durchgeführt. 

Liebe Bürger*innen, Kinder, Jugendliche, Erwachsene,
liebe Babenhäuser, Harreshäuser, Hergershäuser, Harpertshäuser, Sickenhöfer und Langstädter,

als Bügermeister appelliere ich ganz dringend an euch alle:

Meidet öffentliche Flächen zum Treffen und Spielen. Schränkt Euch ein. Bleibt bitte daheim, auch, wenn es noch so schwer fällt.
Damit schützt Ihr Euch und Eure Freunde, Eltern, Familien und Großeltern. Haltet Abstand. Nehmt das wirklich sehr Ernst, geht mit gutem Beispiel voran. Seid verantwortungsvoll – ich verlasse mich auf Euch.

Danke für Eure Mithilfe.

Informationen der Stadtverwaltung zum Coronavirus – Update

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

zum Corona Virus haben Sie sicher die meisten Pressekonferenzen, Stellungnahmen und Hinweise weitestgehend verfolgen können. Eine genaue Betrachtung würde den Rahmen sprengen. Bund und Land geben die Marschrichtung vor. Sowohl der Landkreis als auch unsere Stadtverwaltung haben entsprechende Stäbe einberufen, um die Situation gemeinsam zu meistern.

Damit einher geht auch eine möglichst einheitliche Kommunikation. Es ist wenig zielführend, wenn unklare, interpretierbare oder gar widersprüchliche Aussagen getroffen werden. Diese Abstimmung benötigt oftmals Zeit, dafür erhalten alle aber ein klares Bild der Lage. Wer tief einsteigen möchte, dem sei der Podcast von NRD.info mit Herr Dr. Drosten empfohlen, der das Thema in klaren Worten beleuchtet, es lohnt sich. Weiterlesen

Informationen der Stadtverwaltung zum Coronavirus

Derzeit ergeben sich ständig neue Entwicklungen, die bewertet werden und Maßnahmen erzeugen. Hier arbeitet die Kette Bund-Land-Kreis-Kommune Hand in Hand, um möglichst einheitlich und zielgerichtet vorzugehen.
Täglicher Austausch ist durch Telefon- und Videokonferenzen gewährleistet.
Manche Maßnahmen sind allerdings von lokalen Besonderheiten geprägt, beispielsweise ist die Bevölkerungsdichte schon in Hessen selbst unterschiedlich, im Vergleich zu weiten Teilen Mecklenburg-Vorpommerns aber deutlich dichter.

Ziel aller unserer Anstrenungen ist es,

  • die Ausbreitung der Pandemie bestmöglich zu verlangsamen
  • das Gesundheitssystem auf die besondere Herausforderung noch besser vorzubereiten
  • die besonderen Risikogruppen bestmöglich zu schützen
  • die Infrastruktur weitgehend einsatzfähig zu halten.

Weiterlesen

Warnung vor Extrem-Wetterlage

Warnung vor Extrem-Wetterlage am 09.+10.02.

Wegen der bevorstehenden Sturm-Wetterlage geben wir hier einige Informationen für die Bevölkerung.

Im gesamten Landkreis Darmstadt-Dieburg bleiben alle Schulen, Kindertagesstätten und Kindergärten am 10.02.2020 geschlossen.

Der Zug-Fernverkehr ist von der DB eingestellt worden, über die Aufrechterhaltung des Nahverkehrs wird noch entschieden.

Bei Ausfall der Kommunikations-Infrastruktur sind die örtlichen Feuerwehrhäuser als Anlaufstellen besetzt.

Notrufe/Notfälle melden sie bitte weiter über den Notruf 112.

Es kann zu temporären Strassensperrungen kommen, bitte beachten sie diese Sperrungen zu ihrer eigenen Sicherheit.

Bitte melden sie uns auf Privatgelände umgestürzte Bäume nur wenn es Gebäudeschäden gibt.

Vermeiden sie zu ihrer eigenen Sicherheit ab sofort a l l e Aktivitäten im Freien.

 

Aktuelle Infos auch über unsere soziale Plattformen:

Facebook und Twitter

1 2 3 25