Einsatz Nr. 133: Brennt Hecke am 10.11.2020

Nr. 133-2020 F 2 – Brandeinsatz
Datum: 10.11.2020
Alarmzeit: 03:20 Uhr
Einsatzort: Hinterm Stiegel – Harpertshausen
Einsatzmeldung: Brennt Hecke, PKW in Gefahr
Alarmierungsart: TETRA Pager, FME
Ausgerückt: Kdow, ELW1, LF16-12, TLF4000
Weitere Kräfte: FF Harpertshausen, FF Langstadt, Regelrettungsdienst, Polizei
Ereignis: Beim Eintreffen der Feuerwehr Harpertshausen stand eine Hecke und zwei Autos im Vollbrand. Darauf hin wurde die Alarmstufe erhöht und die Feuerwehren Babenhausen und Langstadt hinzu alarmiert. Mit mehreren C-Rohren und Schaum wurde das Feuer gelöscht.

POL-DA: Harpertshausen: Verdacht der Brandstiftung/ 2 Fahrzeuge ausgebrannt,
1 Fahrzeug beschädigt

 

Am frühen Dienstagmorgen (10.11.) wurde um 03.13 Uhr über Notruf der Brand einer Hecke in der Straße „Hinterm Stiegel“ in Babenhausen/ Harpertshausen gemeldet. Durch die ersten Einsatzkräfte vor Ort wurde festgestellt, dass neben der Hecke auch zwei Fahrzeuge in Vollbrand standen! Ein weiteres Fahrzeug wurde durch die Hitzeeinwirkung stark in Mitleidenschaft gezogen. Ein 51-jähriger Anwohner wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Wenige Meter weiter wurde ebenfalls versucht, eine Bambushecke in Brand zu setzen. Dieses Feuer konnte durch einen Anwohner zeitnah entdeckt und selbstständig abgelöscht werden. Nach ersten Schätzungen dürfte ein Gesamtschaden von 60.000.- Euro entstanden sein. In die Brandursachenermittlung wurde die Kriminalpolizei bereits eingebunden. Neben drei Streifen der Polizeistation Dieburg waren ein Rettungswagen des DRK und die Feuerwehren aus Babenhausen, Harpertshausen und Langstadt im Einsatz.

Alexander Lorenz, EPHK (Polizeiführer vom Dienst)

Quelle: presseportal.de