Einsatz Nr. 106: Verkehrsunfall – Person eingeklemmt am 12.09.2020

 

Nr. 106-2020 H KLEMM 1 Y – Hilfeleistungseinsatz
Datum: 12.09.2020
Alarmzeit: 23:27 Uhr
Einsatzort: B26 – Richtung Stockstadt
 Einsatzmeldung: Verkehrsunfall, Person eingeklemmt
Alarmierungsart: TETRA Pager, FME
Ausgerückt: Kdow, ELW1, LF16-12RW1, GW-L2, LF10
Weitere Kräfte: Regelrettungsdienst, Notarzt, OLRD, Polizei, FF Stockstadt.
Ereignis: Frontalzusammenstoß zweier PKW, eine Person war in seinem Fahrzeug eingklemmt, sie wurde mit hydraulischem Rettungsgerät befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Die B26 war während der Einsatzes und der Unfallaufnahme ca. 5 Std. voll gesperrt.

POL-DADI: Babenhausen, B 26, Frontalzusammenstoß, 1 Schwerverletzter, 2 Leichtverletzte

Am Samstag, den 12.09.2020, gg. 23.27 Uhr ereignete sich auf der B26, Ortsausgang Babenhausen, im Wald, kurz vor der Firma S+K ein Frontalzusammenstoß, bei dem 3 Personen verletzt wurden.

Nach bisherigen Ermittlungen befuhr der 24- jährige Peugeotfahrer aus Heusenstamm, die B26 von Babenhausen nach Aschaffenburg. Die 39- jährige Kia Fahrerin aus Groß-Umstadt befuhr mit ihrem Kleinkind die B26 von Aschaffenburg kommend nach Babenhausen. Kurz vor der Firma S+K befand sich der Peugeot am Überholen, als es zu einem Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Kia kam.

Der Peugeotfahrer wurde schwer, die Kiafahrerin und ihr 2-jähriges Kind leicht verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Es entstand ein Gesamtschaden von 35000.- EUR

Neben drei Streifen der Polizeistation Dieburg waren, eine Streife des Ordnungsamtes Babenhausen, fünf Streifen der Bayerischen Polizei, sechs Rettungswagen, drei Notärzte, sechs Fahrzeuge der Feuerwehr Babenhausen, sowie weitere Fahrzeuge der Feuerwehr in Stockstadt, eingesetzt.

Ein Gutachter wurde für die Rekonstruktion des Unfallherganges eingesetzt. Für die Unfallaufnahme und Rettungsmaßnahmen war die Unfallstelle für ca. fünf Stunden gesperrt.

Quelle: Presseportal.de