Einsatz Nr. 105: Verkehrsunfall – Person eingeschlossen am 10.09.2020

 

Nr. 105-2020 H KLEMM 1 Y – Hilfeleistungseinsatz
Datum: 10.09.2020
Alarmzeit: 14:46 Uhr
Einsatzort: Kreuzung Fahrstraße/Spessartplatz
 Einsatzmeldung: Verkehrsunfall, Person eingeklemmt
Alarmierungsart: TETRA Pager, FME
Ausgerückt: Kdow, ELW1, LF16-12RW1
Weitere Kräfte: Regelrettungsdienst, Notarzt, OLRD, Polizei.
Ereignis: Verkehrsunfall mit drei PKW, entgegen der Einsatzmeldung war keine Person eingklemmt sondern im Fahrzeug eingeschlossen, sie wurde von uns befreit und betreut  sowie ausgelaufene Betriebsstoffe aufgenommen und die Unfallstelle abgesichert.

POL-DADI: Babenhausen, schwerer Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich, 2 Schwerverletzte

Am Donnerstag, den 10.09.2020, gg. 14.45 Uhr ereignete sich in Babenhausen, Kreuzungsbereich Fahrstraße /Spessartplatz ein Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen, bei dem zwei Personen schwer und eine Person leicht verletzt wurde.

Nach bisherigen Ermittlungen befuhr der 21-jährige BMW Fahrer aus Mömlingen den Spessartplatz in Richtung Fahrstraße. Die 57-jährige Smart Fahrerin aus Babenhausen befuhr die vorfahrtsberechtigte Fahrstraße in Richtung Norden. Im Kreuzungsbereich Spessartplatz / Fahrstraße kam es zum Zusammenstoß zwischen dem BMW und dem Smart. Der Smart wurde durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn geschleudert und prallte mit einem VW eines 37-jährigen Fahrers aus Münster, der die Fahrstraße in entgegengesetzter Richtung befahren hatte, zusammen.

Die Smartfahrerin und der VW Fahrer wurden schwer, der BMW Fahrer leicht verletzt. Sie wurden in unterschiedlichen benachbarten Krankenhäuser eingeliefert. Der Gesamtschaden wird auf ca.20.000.-EUR geschätzt.

Neben zwei Streifen der Polizeistation Dieburg, waren vier Rettungswagen, zwei Notärzte, der organisatorische Leiter des Rettungsdienstes, sowie vier Fahrzeuge der Feuerwehr Babenhausen eingesetzt.

Ein Gutachter wurde für die Rekonstruktion des Unfallherganges eingesetzt. Für die Unfallaufnahme und Rettungsmaßnahmen war die Unfallstelle für ca. 3 ½ Stunden gesperrt.

Quelle: Presseportal