«

»

Mai 26 2017

Rauchsäule in der Schaafheimer Straße in Babenhausen

Mit dem Einsatzstichwort F2 – brennt  Unrat im Hof, direkt am Haus –  wurde die Freiwillige Feuerwehr Babenhausen am 26.05.2017 um 15:30 alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war die Einsatzstelledurch eine deutlich sichtbare Rauchsäule auszumachen und somit war sehr schnell klar, dass hier mehr als Unrat in Brand geraten war. Auf dem Hof und in einem Unterstand neben dem Wohngebäude hatten ein Wohnmobil und zahlreiche andere Fahrzeuge und Gerätschaften Feuer gefangen. Es gab eine sehr schnelle Brandausbreitung und in der Anfangsphase war auch der Zerknall von Gasflaschen wahrnehmbar.

Nachdem geklärt war, dass sich die Bewohner nicht in unmittelbarer Gefahr befanden, führten zwei Trupps unter Atemschutz mit C-Rohren  die Erstbrandbekämpfung durch. Weitere nachrückende Kräfte unterstützten die Löschmaßnahmen und  bauten die Wasserversorgung von einem Hydrant am nahegelegenen Kreisverkehr auf. Durch das schnelle und gezielte Einleiten der Löschmaßnahmen konnte ein unmittelbar neben der Brandstelle stehendes Wohnhaus vor den Flammen geschützt werden. Zur Unterstützung der Kräfte im Bereich Atemschutz wurde die Feuerwehr Langstadt nachalarmiert. Die Langstädter Brandschützer mussten  aber zeitgleich mit der Anforderung nach Babenhausen selbst eine Einsatzanforderung wegen eines Brandmeldealarms in der Markwaldhalle übernehmen. Auf Grund der veränderten Lage lies Einsatzleiter Achim Frankenberger (SBI Babenhausen) die Feuerwehr Sickenhofen zur Einsatzstelle alarmieren. Eine Anwohnerin erlitt einen Schock und wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Mit drei C-Rohren, einem Wenderohr und 8 Trupps unter Atemschutz  wurde das Feuer erfolgreich bekämpft, um 18:30 Uhr war der Einsatz beendet. Die Wasserzuleitung quer über die Schaafheimer Strasse führte zu kleineren Verkehrsbehinderungen während der Löscharbeiten.

Eingesetzt waren die Feuerwehren Babenhausen, Sickenhofen und Langstadt, zwei Rettungswagen der Rettungswache Schaafheim und zwei Streifen der Polizeistation Dieburg. Die Brandursache und die Schadenshöhe werden derzeit von der Polizei ermittelt.   wf 

 

 

 

        

 

Home Page